Skip to main content

Mediaocean Datenschutzbestimmungen – Deutschland - Stellenbewerber - DE/DE

Mediaocean Datenschutzbestimmungen – Deutschland - Stellenbewerber

Gültig ab 1. Mai 2018

Kontakt

Mediaocean GmbH

Bilker Str. 29a, 40213 Düsseldorf, Germany

datenschutz@mediaocean.com

Die folgenden Seiten beschreiben, wie wir über zukünftige Mitarbeiter personenbezogene Daten sammeln und verwenden. Um zu den allgemeinen Datenschutzbestimmungen zurückzukehren, klicken Sie bitte hier.

Mediaocean GmbH (“Mediaocean” oder “wir”) erkennen Ihre Datenschutzrechte im Hinblick auf die personenbezogenen Daten an und respektieren diese. In diesen Datenschutzbestimmungen wird erläutert, wie wir personenbezogene Daten verwenden. Definitionen finden Sie am Ende des Dokuments. Wir sammeln Informationen von Ihnen direkt und auch von Personalagenturen und Referenzen.  Bitte beachten Sie, dass alle Änderungen, die wir in Zukunft an unseren Datenschutzbestimmungen vornehmen, auf dieser Seite veröffentlicht und Ihnen gegebenenfalls per E-Mail oder auf anderem Wege mitgeteilt werden. Das Datum der letzten Überarbeitung der Datenschutzbestimmungen wird oben auf dieser Seite angezeigt.

Über Sie erhobene Informationen

Sofern und sobald Sie sich bei uns bewerben, erklären Sie sich konkludent damit einverstanden, dass wir die zuvor und im Folgenden aufgeführten personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie bewerben sich bei uns auf freiwilliger Basis. Wir weisen darauf hin, dass wir in der Regel nur dann eine Stelle besetzen können, wenn Bewerber im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereit sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Wenn Sie auf eine Stellenanzeige von antworten oder sich über unsere Website (http://www.mediaocean.com/de/offene-stellen) bewerben, werden wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und andere Kontaktdaten sammeln und an unser Recruitment Team weitergeben.

Wir werden Sie auch bitten, uns Ihre Lebenslaufdaten mitzuteilen - Berufserfahrung, Ausbildung und Qualifikationen usw.  Je nach Inhalt können sensible Daten in diesen enthalten sein. Diese Informationen werden nur zur Feststellung Ihrer Eignung für die Stelle verarbeitet.

Bevor wir Ihnen eine Stelle bei Mediaocean anbieten, werden wir Sie bitten, einen Eignungstest zu absolvieren; die Ergebnisse Ihrer Punktzahl werden wir speichern. Alle Stellenangebote sind davon abhängig, dass Sie eine Hintergrundüberprüfung bestehen.  In Deutschland bedeutet dies, dass wir Ihre Referenzen aufnehmen. 

Wenn Sie erfolgreich sind und sich entscheiden, die Stelle bei Mediaocean anzunehmen, wird die Personalabteilung Sie zu diesem Zeitpunkt um weitere Informationen bitten. Dies kann auch sensible Informationen umfassen. Die Personalabteilung wird Sie bei Ihrem Eintritt in das Unternehmen umfassend über den Datenschutz für die Mitarbeiter von Mediaocean informieren.

Wie wir Ihre Daten speichern und weitergeben

Personenbezogene Daten, die von Stellenbewerbern in Deutschland erhoben werden, werden von Zeit zu Zeit an Mediaocean Systems Ltd in Groβbrittanien sowie an Mediaocean LLC und an unsere Holding Vista Equity Partners in den Vereinigten Staaten transferiert. Es wurden mit diesen Unternehmen Datenübermittlungsvereinbarungen (inklusive der EU-Musterklauseln) abgeschlossen, um den Schutz der personenbezogenen Daten in Einklang mit den europäischen Datenschutzanforderungen zu gewährleisten.

Mediaocean verwendet cloud-basierte Softwarelösungen für Bewerber-Tracking, Hintergrundüberprüfung und Eignungstests. Diese laufen in Tier III, SSAE-16 oder ISO 27001konformen Datenzentren, die sich in den USA befinden. Mediaocean stellt sicher, dass diese Drittparteien Mitglied des EU-US-Datenschutzschild sind oder alternativ vergewissert sich, dass alle personenbezogenen Daten, die durch Mediaocean an die Provider übermittelt werden, durch Vertragsklauseln abgedeckt sind, die die Übermittlung, die Verarbeitung und die Verwendung personenbezogener Daten regeln und die weitere nicht autorisierte Übermittlung dieser Daten verbieten. Das Mediaocean-Recruitment Team kann auf Anfrage weitere Details mitteilen.

Prinzipiell gilt: Wir verwenden Ihre Daten nur für die Zwecke, zu denen wir sie erhoben haben, es sei denn, wir sie aus einem anderen Grund verwenden müssen, der mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Wir geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter außer an von uns beauftragte Sub-Auftragsverarbeiter wie oben beschrieben. Wir sind auch dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben, soweit wir dazu verpflichtet sind, um gesetzlichen Bestimmungen nachzukommen oder um unsere Nutzungsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder anzuwenden oder um den Schutz von Rechten, Eigentum oder die Sicherheit unserer Kunden oder anderer Personen, mit denen wir vertraglich verbunden sind, zu gewährleisten. Dritte Datenempfänger, mit denen personenbezogene Daten aus diesem Grund ausgetauscht werden können, sind Buchhalter, Wirtschaftsprüfer sowie externe Rechtsberater. Wenn wir Daten auf dieser Basis weitergeben müssen, werden wir dafür sorgen, dass Dritte (gesetzlich oder vertraglich) dazu verpflichtet sind, zumindest das Maß an Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, das in unserer Datenschutzerklärung und in anwendbaren Gesetzen gefordert wird (es sei denn die Weitergabe ist gesetzlich vorgeschrieben wie die Anzeigepflicht an Steuerbehörden oder gerichtlich angeordnete Zwangsmaßnahmen). Wir werden normalerweise Ihre Einwilligung einholen, bevor wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben (mit Ausnahme der Weitergabe an einen Agenten oder Auftragnehmer, der die Daten ausschließlich in unserem Auftrag verarbeitet, oder der gesetzlich vorgeschriebenen bzw. erlaubten Weitergabe).

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Datenspeicherungsrichtlinien von Mediaocean. Diese Richtlinien definieren Aufbewahrungsregeln, die sich nach der Art der Informationen und dem Zweck richten, für den sie benötigt werden.  Wir vernichten oder entsorgen alle persönlichen Daten sicher, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Bei erfolgreichen Bewerbern bewahren wir die Informationen, die Sie uns während der Bewerbung zur Verfügung stellen, als Teil Ihrer Personalakte bis zur Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses auf; bei erfolglosen Bewerbern bewahren wir Ihre Informationen für 6 Monate auf.

Wie wir Ihre Daten sichern

Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden entweder auf unseren sicheren Servern in unserem Rechenzentrum oder in sicheren cloud-basierten Lösungen wie oben beschrieben gespeichert. Die Verantwortung für die Geheimhaltung von Kennwörtern, die Sie von uns erhalten haben (bzw. die Sie ausgewählt haben), um auf bestimmte Teile unserer Website zuzugreifen oder Mediaocean-Anwendungen zu nutzen, liegt bei Ihnen. Sie werden von uns nicht dazu aufgefordert, Ihr Kennwort anderen mitzuteilen.

Leider ist die Datenübertragung über das Internet nicht absolut sicher. Obwohl wir alles dafür tun, die personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen, können wir eine sichere Übertragung Ihrer persönlichen Daten an unsere Website nicht garantieren; sämtliche Datenübertragungen erfolgen auf eigenes Risiko. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, gelten strenge Vorgaben und es werden Sicherheitsfunktionen angewendet, um einen nicht autorisierten Zugriff zu vermeiden.

Es wurden logische Zugriffstools eingerichtet, um zu gewährleisten, dass der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten entsprechend eingeschränkt ist. Der Verwaltungszugriff auf die Daten ist autorisierten Mitarbeitern vorbehalten. Mit physischen Sicherheitsmaßnahmen und Verfahren zur Absicherung des Netzwerks beschränken wir den Zugang zu den Rechnern. Die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden jährlich geprüft und bestätigt. Darüber hinaus lassen wir uns von unseren Cloud-Service-Providern Sicherheitsberichte erstellen, um sicherzustellen, dass sie die geforderten Standards einhalten.

Ihre Rechte aus dieser Datenschutzerklärung

  • Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie gespeichert haben oder nicht. Sie können uns fragen, zu welchem Zweck wir die Daten speichern, an wen wir sie weitergeben und nach welchen Kriterien wir bestimmen, wie lange wir sie aufbewahren. Wenn Ihre personenbezogenen Daten im Ausland gespeichert werden, können Sie uns fragen, wie wir sichergestellt haben, dass sie geschützt sind. Sie können uns auch bitten, Ihnen eine Kopie Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, vorbehaltlich der Bestätigung Ihrer Identität (sofern dies die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt). Wir berechnen Ihnen keine Kosten für die Bereitstellung dieser Informationen, behalten uns jedoch das Recht vor, eine angemessene Gebühr auf der Grundlage der Verwaltungskosten zu erheben, wenn die Anfrage übermäßig, unbegründet oder sich wiederholend ist.
  • Sollten Sie feststellen, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten falsch sind, haben Sie das Recht, uns zu bitten, die von uns gespeicherten Daten zu korrigieren.
  • Sie können jederzeit die Erlaubnis zur Nutzung Ihrer personenbezogener Daten für Werbezwecke widerrufen, indem Sie uns kontaktieren oder den Link am Ende unserer E-Mails. verwenden.
  • Sie haben das Recht, aus bestimmten Gründen Einwände gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten zu erheben; aus bestimmten Gründen können Sie auch die Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wenn Sie uns eine Einwilligung gegeben haben, Ihre personenbezogene Daten zu verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen (ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird).  Sie haben das Recht, Ihre personenbezogene Date in einem maschinenlesbaren           Format, die die Datenübertragbarkeit ermöglicht, von uns aufzufordern. Weitere Informationen dazu finden Sie in dem Abschnitt zu Informationen und Beschwerden weiter unten.
  • Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir auf eine Beschwerde reagiert haben, oder mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten oder Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Kinder im Alter unter 13 Jahren

Unsere Website und unsere Dienstleistungen sind nicht für Kinder unter 13 Jahren gedacht und wir stellen keine Kinder unter 13 Jahren ein. Niemand unter 13 Jahren darf personenbezogene Daten auf dieser Website zur Verfügung stellen. Wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren. Wenn Sie unter 13 Jahre alt sind, besuchen Sie diese Website nicht und stellen keine Informationen zur Verfügung. Sollten wir feststellen, dass personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren ohne Zustimmung eines Erziehungsberechtigten erhoben wurden, werden diese Daten gelöscht. Wenn Sie glauben, dass wir personenbezogene Daten eines Kindes unter 13 Jahren haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an datenschutz@mediaocean.com.

Informationen und Beschwerden

Der externe Datenschutzbeauftragte (DSB) von Mediaocean GmbH ist für die Einhaltung und Überwachung der Datenschutzbestimmungen in Deutschland verantwortlich. Der DSB steht Ihnen für weitere Informationen zum Thema Datenschutz zur Verfügung und kann wie folgt kontaktiert werden:

Niels Kill

c/o Althammer & Kill GmbH & Co. KG

Neuer Zollhof 3

40221 Düsseldorf

Telefon +49 211 936748-0

Telefax +49 211 936748-48

E-Mail datenschutz@mediaocean.com

Bei der Untersuchung von Beschwerden im Zusammenhang mit dem Datenschutz oder mutmaßlichen Verstößen gegen Datenschutzgesetze oder der Nichteinhaltung von durch Mediaocean eingegangenen Verpflichtungen werden wir mit Ihrer örtlichen Datenschutzbehörde und anderen relevanten staatlichen Stellen sowie den Strafverfolgungs- und Justizbehörden zusammenarbeiten. Dasselbe gilt für die Berichtigung nicht konformer Praktiken. Mitarbeiter oder Vertragsnehmer, die gegen diese Grundsätze verstoßen, müssen mit disziplinarischen Maßnahmen rechnen einschließlich der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder der Kündigung bzw. Nichtverlängerung des Vertrags. Darüber hinaus werden möglicherweise rechtliche Schritte von Mediaocean, seinen Kunden, den betroffenen Personen und ihren Vertretern eingeleitet.

Definitionen

Folgende Begriffe werden in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien verwendet:

  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare, natürliche Person beziehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung identifiziert werden kann, unabhängig von dem Medium oder Format, in dem die Informationen gespeichert werden.
  • Bei sensiblen Daten handelt es sich um spezielle Kategorien personenbezogener Daten im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen sowie genetischen Daten, biometrischen Daten und Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung.
  • Eine Aufsichtsbehörde ist eine unabhängige öffentliche Behörde, die von einem EU-Mitgliedsstaat eingerichtet wurde, um die Anwendung des EU-Datenschutzrechts zu überwachen.
  • Ein Dritter ist eine andere Entität oder eine andere Person als Sie selbst, Mediaocean oder die Kunden von Mediaocean.